1. Blaulicht

Fahrscheinautomat hielt Aufbrechern stand

Fahrscheinautomat hielt Aufbrechern stand

Unbekannte haben versucht, in der Nacht zum Freitag einen Fahrscheinautomaten der Bahn am Haltepunkt Wehr (Obermosel) aufzubrechen. Die Täter blieben aber erfolglos.

Wie die Bundespolizei mitteilte, gingen die Täter offensichtlich mit brachialer Gewalt vor. Die Beamten sicherten am Freitagvormittag Werkzeugspuren und Fingerabdrücke. Der Fahrausweisautomat wurde schwer beschädigt, die Geldkassette blieb aber unversehrt und gelangte nicht in die Hand der Täter. Die Höhe des Sachschadens wird noch ermittelt. Eine Fahndung nach den Tätern, die von Kräften der Landespolizei mit einem Suchhund unterstützt wurde, verlief bisher ohne Erfolg.

Die Bundespolizei hat Ermittlungsverfahren eingeleitet und setzt auf die Mithilfe von Zeugen. Beobachtungen zu Personen und Fahrzeugen, die im Zusammenhang mit den Straftaten stehen könnten, nimmt die Bundespolizei unter der kostenfreien Service-Rufnummer 0 800 6 888 000 entgegen.