Falsch abgebogen: Autofahrer beschädigt Mauer

Falsch abgebogen: Autofahrer beschädigt Mauer

Ein Autofahrer hat in der Gerolsteiner Oberen Marktstraße ein Verkehrsschild umgefahren und gegen eine frisch verputzte Mauer gedrückt. Er flüchtete vom Unfallort.

Gerolstein. Der Fahrer war mit seinem Wagen in der Zeit zwischen Montag, 23. Januar, 22 Uhr, und Dienstag, 24. Januar, 15 Uhr, verbotenerweise von der Hauptstraße in Gerolstein in die Obere Marktstraße abgebogen. Dort prallte er mit dem Auto gegen den Sockel eines Verkehrsschilds und schob dieses gegen die frisch verputzte Untermauer eines Schaufensters.

Der Schaden beträgt laut Polizei Daun etwa 100 Euro. Zeugenhinweise zum Vorfall nimmt die Polizeiwache Gerolstein, Telefon 06591/95260, entgegen. red