1. Blaulicht

Falscher Alarm: Feuerwehr Trier rückt wegen vermeintlicher Ölschlieren aus

Blaulicht : Falscher Alarm: Feuerwehr Trier rückt wegen vermeintlicher Ölschlieren aus

Ölschlieren auf der Mosel können gefährlich für Tiere und Pflanzen sein – deshalb war am Montagvormitag Vorsicht geboten. Doch als die Feuerwehr am Ufer in Pfalzel eintraf, konnte sie Entwarnung geben.

Der Einsatz am Montagvormittag dauerte nur eine halbe Stunde, und die Feuerwehrleute kehrten zurück, ohne etwas gegen die vermeintlichen Ölschlieren auf der Mosel tun zu müssen.

Ein Anrufer hatte die Einsatzkräfte um 9.17 Uhr vor der vermuteten Verunreinigung gewarnt, woraufhin zehn Feuerwehrleute der Wache 1 und 2 sich auf den Weg in die Pfalzgrafenstraße in Trier-Pfalzel machten.

Doch schnell stellte sich laut Einsatzleiter Thomas Reinholz heraus: „Die Schlieren waren natürlichen Ursprungs und ungefährlich.“ Das Phänomen kommen bei niedrigem Wasser immer wieder vor.