| 21:31 Uhr

Polizei
Falschfahrer auf der A 64 unterwegs - Polizei sucht Zeugen

Trier. Der Fahrer eines weißen Kleinwagens ist am Dienstagabend auf der A 64 zwischen Trier und Luxemburg auf der falschen Fahrbahn unterwegs gewesen. Die Polizei sucht Zeugen. red

Wie die Autobahnpolizei Schweich am Abend mitteilte, wurden die Beamten am Dienstagabend gegen 20.20 Uhr informiert, dass ein Falschfahrer auf der A 64 zwischen der Anschlussstelle Trier und dem Grenzübergang Luxemburg unterwegs sei. Ein weißer Kleinwagen sei mit hoher Geschwindigkeit auf der Richtungsfahrbahn Trier in Richtung Luxemburg gefahren. Dabei habe der Fahrer ständig die Lichthupe betätigt. Die Autobahnpolizei leitete sofort eine Fahndung ein, konnte Fahrzeug und Fahrer aber nicht ausfindig machen.

Die Autobahnpolizei Schweich sucht Zeugen des Vorfalls, insbesondere Autofahrer, die von dem Falschfahrer gefährdet wurden oder die Angaben zu dem Fahrzeug machen können. Hinweise an die Polizeiautobahnstation Schweich, 06502/91650, pastschweich@polizei.rlp.de .