Familie rettet sich vor Feuer ins Freie

Dachstuhlbrand : Haus brennt in Winterscheid - Familie rettet sich ins Freie

In Winterscheid (VG Prüm) hat in der Nacht zu Mittwoch gegen 1 Uhr der Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt.

In der Schneifelgemeinde Winterscheid hat in der Nacht auf Mittwoch der Dachstuhl eines Einfamilienhauses gebrannt. Das Feuer brach gegen ein Uhr aus, die Bewohner wurden, nach aktuellen Angaben der Polizei Prüm, von einem knisternden Geräusch geweckt und stellten dann fest, dass der Strom im Haus ausgefallen war. Sie verließen die Schlafzimmer und bemerkten dabei Brandgeruch und Rauchentwicklung im Dachboden.

Die Eltern und ihre beiden jugendlichen Kinder retteten sich unverletzt ins Freie. Der Eigentümer des Hauses verständigte sofort die Feuerwehr, die den Brand schnell löschte und eine Ausbreitung verhinderte.

Die Ermittler der Kripo Prüm stellten am Morgen einen Kurzschluss in einem Stromverteiler an einer Dachstuhlstütze als sehr wahrscheinliche Ursache fest. Die genaue Schadenshöhe muss noch ermittelt werden, dürfte laut Polizei aber im fünfstelliger Höhe liegen.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Winterscheid, Winterspelt, Bleialf, Niederprüm und Prüm sowie das DRK, die Polizei Prüm und ein Bereitschaftsmitarbeiter des Stromversorgers.

Mehr von Volksfreund