Löscheinsatz Alarm für die Feuerwehr am Sonntag – Wohnhaus brennt in Esch

Esch · Bei Ankunft der Einsatzkräfte schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude, berichtet die Feuerwehr. Die Brandursache ist zunächst noch ungeklärt.

 Symbolfoto

Symbolfoto

Foto: dpa/Marcel Kusch

Um 19.07 Uhr ging bei der Feuerwehr der Alarm los. In Esch (Kreis Bernkastel-Wittlich) war am Sonntag, den 10. Dezember, ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen.

Die Feuerwehreinsatzzentrale der VG Wittlich-Land berichtet, dass es im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses gebrannt hat. Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen die Flammen bereits aus dem Gebäude. Es befanden sich zu diesem Zeitpunkt aber keine Menschen mehr darin.

Keine Verletzten durch Brand in Esch

Laut Angaben der Polizei entstand am Gebäude Sachschaden im niedrigen sechsstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand, auch wenn zunächst bei einem der Bewohner der Verdacht bestand. Die weiteren Ermittlungen sollen am Montag durch die Kriminalpolizei Wittlich erfolgen, wenn der Brandort begehbar ist. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden.

Im Einsatz waren neben Feuerwehreinsatzzentrale und Wehrleiter Wittlich-Land die Feuerwehren Hetzerath, Sehlem und Esch sowie Rettungsdienst und Polizei.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort