1. Blaulicht

Feuer in Schultoilette der BBS Saarburg - 250 Schüler evakuiert

Feuer : Brand in der Schultoilette der BBS Saarburg - 250 Schüler evakuiert (Fotos/Video)

Schreck für Schüler am Morgen: Wie das Feuer in der BBS Saarburg während des laufenden Schulbetriebs ausgebrochen ist, kann die Polizei noch nicht sagen. Klar ist aber, wo der Brand entstanden ist. Hier sind die Einzelheiten.

Die Brandmeldeanlage an der Berufsbildenden Schule (BBS) Saarburg hat heute Morgen um 8.07 ausgelöst. Laut Polizei ist dort ein Putzmittelwagen in Brand geraten, der nahe der Schultoilette abgestellt war.

Laut Harald Lahr, Leiter der Polizeiinspektion (PI) Saarburg, hat ein Schüler das Feuer als Erster entdeckt. Dieser hat laut Schulleiter Jürgen Scholz versucht, den zu löschen. Gelungen sei das, nachdem einer der beiden Hausmeister der Schule zur Hilfe geeilt sei. Laut Polizei wurden die Flammen noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit einem Feuerlöscher gelöscht. Der Schüler habe eine leichte Rauchvergiftung erlitten. Er wurde zunächst durch den Rettungsdienst vor Ort untersucht und anschließend vorsorglich ins Krankenhaus gebracht.

Feuer in Schultoilette in der BBS Saarburg

Feuer in BBS Saarburg - 250 Schüler müssen Gebäude verlassen

Aufgrund des Alarms wurde ein Schulgebäude der BBS evakuiert. Rund 250 Schülerinnen und Schüler mussten das Gebäude vorsorglich verlassen und auf den angrenzenden Sportplatz gehen. Der Unterricht musste für sie für 60 Minuten unterbrochen werden. Rund 250 weitere Berufsschüler, die sich zum Zeitpunkt des Brandes in einem anderen Gebäude aufhielten, konnten laut Scholzen weiter unterrichtet werden. Der Betrieb an der benachbarten Realschule Plus sei ebenfalls nicht gestört worden, heißt es bei der Polizei.

Nachdem die Feuerwehren aus Saarburg und Beurig den Brandort untersucht haben, wurde das Schulgebäude wieder freigegeben. Laut Polizei hat die Feuerwehr unter anderem den Sauerstoff- und Kohlenmonoxidgehalt der Luft in dem Schulgebäude überprüft.  

Die Brandursache ist noch ungeklärt. PI-Leiter Lahr schließt eine Brandstiftung im Gespräch mit dem TV aber nicht aus. Er weist darauf hin, dass die Löscharbeiten frühzeitig begonnen hätten und so Schlimmeres hätte verhindert werden können. Die Schule lobt er dafür, dass die Evakuierung einwandfrei und ohne Zwischenfälle geklappt habe.

Hier geht es zur Bilderstrecke: Putzmittelwagen fängt Feuer: 250 Schüler der BBS Saarburg evakuiert