1. Blaulicht

Feuerwehr beseitigt Ölfilm auf Regenrückhaltebecken in Trier-Filsch

Umwelt : Achtstündiger Einsatz wegen Ölfilm auf Rückhaltebecken in Trier-Filsch

Die Feuerwehr hat am Samstag zusammen mit einer Firma einen Ölfilm auf einem Regenrückhaltebecken unterhalb des Filscher Neubaugebiets BU 14 beseitigt. Der Einsatz dauerte vom Nachmittag bis tief in die Nacht.

Die Verunreinigung wurde laut Wehr gegen 15.20 Uhr gemeldet. Die Feuerwehr hat daraufhin sogenannte Ölschlängel eingesetzt, also schwimmende Ölsperren, die an Poolnudeln erinnern und das Öl absorbieren. Der Film habe sich auf einer Fläche von 50 bis 70 Quadratmetern ausgebreitet, heißt es. Vertreter der Polizei, Stadtwerke und der Unteren Wasserschutzbehörde wurden dazu gerufen. Letztere haben laut Feuerwehr eine Fachfirma beauftragt, um den Ölfilm abzusaugen und zu entsorgen. Der Einsatz lief bis Miternacht.

Die Ursache für die Verunreinigung ist laut Feuerwehr bislang unklar, die Polizei ermittele. Das Umfeld im Neubaugebiet, insbesondere die Kanäle dort seien kontrolliert worden. Dabei sei nichts auffälliges festgestellt worden. Die Feuerwehr hat die Ölschlängel vorsorglich auf dem Becken gelassen. Sie sollen am Montag entsorgt werden, sofern kein weiteres Öl auftaucht.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Trier-Irsch sowie die Berufsfeuerwehr Trier. 18 Einsatzkräfte seien im Wechsel vor Ort gewesen.