1. Blaulicht

Feuerwehr Großlittgen fährt vier Einsätze

Sturmtief „Sabine“ : Freiwillige Feuerwehr Großlittgen fährt vier Einsätze

(cmo) Viel Holz in Großlittgen: Das Unwetter „Sabine“ hielt die Freiwilligen Feuerwehren in der Verbandsgemeinde Wittlich-Land zwischen Sonntag und Montag, 9. und 10. Februar, auf Trab. Die meisten Einsätze verzeichnete die Feuerwehr aus Großlittgen.

Gemeinsam mit Einsatzkräften aus Salmtal hatte die Wehr dort am frühen Montagmorgen vier Einsätze zu bewältigen. Nachdem die Nacht recht ruhig verlaufen war, wurden die Feuerwehren am frühen morgen gleich zu mehreren Einsatzorten alarmiert. Es galt fünf Bäume an vier verschiedenen Einsatzorten zu beseitigen.

Die Einsatzorte:

Feuerwehr Großlittgen fährt vier Einsätze
Foto: FFW Großlittgen

- Richtung Minderlittgen

Feuerwehr Großlittgen fährt vier Einsätze
Foto: FFW Großlittgen

- Innerorts Großlittgen

- Großlittger Mühle (2 Bäume)

- Richtung Landscheid

Auch die Wehren aus Eckfeld und Laufeld sowie Hetzerath und Manderscheid mussten bis zum frühen Morgen ausrücken, um Fahrbahnen von umgestürzten Bäumen zu befreien.