| 21:18 Uhr

Blaulicht
Feuerwehr löscht brennenden Anbau in Trittenheim

FOTO: Florian Blaes
Trittenheim. Ein Holzanbau an einem Wohnhaus in Trittenheim ist am Mittwochnachmittag komplett abgebrannt. Größeren Schaden vom Haus konnte die Feuerwehr aber abwenden.
Joachim Engbrocks

Nach Angaben der Polizei Schweich wurde der Brand eines hölzernen Anbaus an einem derzeit leer stehenden Einfamilienhaus gegen 16.25 Uhr gemeldet. Die Feuerwehren aus Trittenheim, Klüsserath, Leiwen und Schweich rückten an und löschten den Brand schnell, der bereits auch ein Stück weit auf das Haus übergegriffen hatte. Nach ersten Einschätzungen der Feuerwehr und Polizei entstand dabei aber nur ein geringer Gebäudeschaden, dies muss allerdings noch genauer untersucht werden. Der Anbau, in dem neben Gartenmöbeln auch ein Kühlschrank stand, brannte komplett ab. Ob der Brand von dem Gerät ausgelöst wurde, wie vermutet wird, prüfen nun Brandsachverständige. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen. Im Einsatz waren neben den Wehren die Polizei Schweich und das DRK Schweich. (j.e.)