Feuerwehr rettet Frau mit Drehleiter aus brennender Wohnung in Trier

Brandursache unklar : Feuerwehr rettet Frau mit Drehleiter aus brennender Wohnung in Trier

Eine Frau wird bei einem Brand in Trier-Ost schwer verletzt. Zudem brannte in Ruwer ein Wohnmobil.

Eine Frau ist bei einem Wohnungsbrand in Trier-Ost nach Angaben der Stadt Trier schwer verletzt worden. Gegen 19.39 war das Feuer demnach in der Kronprinzenstraße im zweiten Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses aus unbekannter Ursache ausgebrochen. Als der erste Löschzug eintraf, war die Wohnung bereits stark verqualmt, und auf dem Balkon stand eine Frau, die um Hilfe rief.

Die Frau wurde mit der Drehleiter vom Balkon gerettet und mit Rauch- und Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der Brand in der Wohnung war innerhalb weniger Minuten gelöscht. Andere Bewohner des Hauses waren nicht betroffen. Zur Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz waren 20 Feuerwehr- und Rettungskräfte der Berufsfeuerwehr sowie 13 Wehrleute des Freiwilligen Löschzugs Olewig.

Wohnmobil fing Feuer

Bereits am Donnerstagnachmittag hat in der Ruwererstraße ein Wohnmobil gebrannt, weil die Batterie sich entzündet hatte. Die Feuerwehr hatte die Lage schnell unter Kontrolle, die Batterie wurde abgeklemmt. Neben der Feuerwehr Trier waren ein Rettungswagen und die Polizei Trier im Einsatz.