1. Blaulicht

Feuerwehr rettet Mann und Hund aus tiefem Schlamm Oberhambach

Einsatz : Feuerwehr rettet Mann und Hund aus tiefem Schlamm

Am frühen Morgen des Ostermontags, 18. April, kam es zu einem aufsehenerregenden Einsatz der Feuerwehr und Polizei in Oberhambach (VG Birkenfeld).

Eine Touristin alarmierte die Einsatzkräfte, nachdem ihr Mann bei dem Versuch ihren entlaufenen Hund einzufangen, bis zur Hüfte im Schlamm des teilweise trockengelegten Stausees im Hambachtal eingesunken war. Der 57-Jährige konnte sich laut Polizeiangaben dabei nicht mehr aus eigener Kraft aus dem Schlick des Sees befreien, nachdem er den Hund wieder in seine Obhut gebracht hatte. In der Folge rückte die Feuerwehr mit 36 Kräften und Spezialgerät an, um den Tierhalter und seinen Vierbeiner bei Temperaturen nahe des Gefrierpunktes aus seiner hilflosen Lage zu befreien. Der Mann erlitt eine Unterkühlung und musste vorsorglich medizinisch versorgt werden. Durch den raschen und erfolgreien Einsatz der Rettungskräfte konnten bleibende Schäden für Mensch und Tier abgewandt werden.