| 00:00 Uhr

Blaulicht
Feuerwehr rückt zu zwei Bränden in Trier aus - Keine Verletzten

FOTO: Friedemann Vetter
Trier. Gleich zwei Mal ist die Feuerwehr am Montagvormittag in Trier zu Einsätzen ausgerückt. Erst fing eine defekte Druckermaschine Feuer, dann gab es einen Schmorbrand in einem Lederwarengeschäft in der Innenstadt. Von albi/MRA

Beim ersten Einsatz ist nach Angaben der Feuerwehr eine defekte Druckmaschine in einer Druckereianlage in Brand geraten. Das war um 10.39 Uhr. Als die Berufsfeuerwehr in der Diedenhofener Straße eintraf, war der Brand bereits durch die CO2-Löschanlage erstickt worden. Nach einer Kontrolle der Maschine konnte diese wieder an den Druckereibetreiber übergeben werden.

Der zweite Brand entstand in der Trierer Innenstadt. In einem Lederwarengeschäft kam es zu einer Rauchentwicklung durch einen Schmorbrand in einer Deckenleuchte. Ursache sei laut Feuerwehr eine defekte Sicherung gewesen. Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, war bereits ein Elektriker vor Ort und kümmerte sich um den Fall.

Verletzt wurde bei beiden Bränden niemand.