| 06:53 Uhr

Blaulicht
Feuerwehr Trier rettet Mann aus verqualmter Wohnung

FOTO: TV / Cheryl Cadamuro
Trier-Mariahof. Angebranntes Essen auf dem Herd kann schlimme Folgen haben. In der Nacht zum Freitag haben aufmerksame Nachbarn in Trier-Mariahof die Feuerwehr alarmiert, die einen eingeschlafenen Bewohner retten und die Situation bereinigen konnte. cus

Immer wieder müssen Feuerwehren in der Region ausrücken, weil Menschen vergessen, ihren Herd auszuschalten. So auch am späten Donnerstagabend im Trierer Stadtteil Mariahof. Laut Feuerwehr hatten ein Mann Essen gekocht, sich dann jedoch bei eingeschalteter Herdplatte schlafen gelegt. Nachbarn bemerkten Qualm in der Wohnung und alarmierten die Rettungskräfte. Da die Nachbarn einen Schlüssel zur Wohnung hatten, gelangte die Feuerwehr schnell zu dem Bewohner und brachte ihn unversehrt nach draußen.

Die Einsätzkräfte belüfteten die verqualmte Wohnung, an der weiter kein Schaden entstand.

Beteiligt waren die Löschzüge Wache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr, der Löschzug Stadtmitte sowie eine Rettungswagenbesatzung.