Feuerwehreinsatz in Trier-Feyen: Fünfjähriger Junge wohlauf

Brand : Feuerwehreinsatz in Trier-Feyen: Fünfjähriger Junge wohlauf

Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr Trier sind am Dienstag um 15.36 Uhr wegen eines Wohnungsbrands in der Pellinger Straße alarmiert worden.

Beim Eintreffen am Einsatzort in Trier-Feyen/Weismark stellte die Feuerwehr fest, dass eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus verraucht war. Ursache war vermutlich angebranntes Essen auf dem Herd.


Der Notarzt untersuchte vor Ort einen fünfjährigen Jungen, bei dem Verdacht auf Rauchgasvergiftung bestand. Der Verdacht bestätigte sich laut Feuerwehr jedoch nicht, dem Jungen ging es gut.

Gelöscht werden musste nichts, die Einsatzkräfte durchlüfteten und überprüften die Wohnung. Alarmiert waren ein Löschzug der Wache I, ein Drehleiter-Fahrzeug der Wache II, der Löschzug Stadtmitte, ein Rettungswagen und ein Notarzt-Einsatzfahrzeug.

(cus)
Mehr von Volksfreund