1. Blaulicht

Flächenbrand zwischen Oberstadtfeld und Neroth wegen Vogel

Kuriose Brandursache : Vogel verursacht Flächenbrand bei Oberstadtfeld – 500 Quadratmeter Feld in Flammen

Da staunten die Polizeibeamten nicht schlecht: Bei den Ermittlungen zu einem Flächenbrand zwischen Oberstadtfeld und Neroth stellten sie fest, dass ein kleiner Vogel Schuld an dem Feuer war.

Ein „ungewöhnliches Ereignis“ nennt es die Polizei: Am Mittwoch, 3. August, gegen 9.14 Uhr brach bei der Landstraße 27 zwischen Oberstadtfeld und Neroth ein Flächenbrand aus. Das allein ist bei der aktuellen Wetterlage nicht eigenartig. Allerdings die Ursache: Denn „Schuld“ an dem Flächenbrand war ein Vogel. Der verursachte einen sogenannten Erdschluss bei einer über das Feld verlaufenden Stromleitung. Das heißt, es ist eine Verbindung zwischen einem elektrischen Leiter mit der Erde oder einem geerdeten Teil entstanden.

Dieser Erdschluss hat zum Brand auf dem trockenen Feld geführt, der sich auf etwa 500 Quadratmeter ausbreitete. Die Feuerwehr bekam den Brand zügig unter Kontrolle. Der Vogel verendete leider vor Ort, die Stromleitung wurde beschädigt.

Im Einsatz befanden sich die Feuerwehren Üdersdorf, sowie Ober- und Niederstadtfeld, die Beamten der Polizeiinspektion Daun, sowie ein Mitarbeiter des Stromversorgers.