Fliegerbombe in Konz entschärft - Größter Einsatz aller Zeiten im Landkreis

Bombe : (Liveticker) Größter Einsatz aller Zeiten im Landkreis: Fliegerbombe in Konz entschärft

Entwarnung: Die Konzer Fliegerbombe ist entschärft. Die Menschen können nach der stundenlangen Evakuierung wieder in ihre Häuser zurück. Auch die Straßensperrungen werden aufgehoben.

Update: Aufatmen in Konz. Die Entschärfung ist gegen 13.50 Uhr abgeschlossen. Der Kampfmittelräumdienst hat die Fliegerbombe, die am Mittwoch in der Konzer Innenstadt gefunden wurde, unschädlich gemacht.

Die mehr als 6000 Menschen können nach Hause zurückkehren. Die Straßensperrungen sind aufgehoben worden. Der Verkehr auf der Straße und den Schienen kann wieder fließen.

Der Ablauf bis zur Entschärfung der Bombe:

Die Evakuierung des Sperrbezirks wurde pünktlich abgeschlossen.

Bombenentschärfung in Konz - Die Evakuierung

Seit 6 Uhr sind Feuerwehren, Rettungsdienste, Technisches Hilfswerk und Polizei im Einsatz, um Konz zu evakuieren. Hintergrund des größten Einsatzes, den es jemals im Landkreis Trier-Saarburg gab, ist der Fund einer amerikanischen Fliegerbombe am Mittwochabend. Der Fundort liegt in der Alten Straße mitten in der Innenstadt. Im Umkreis von einem Kilometer müssen bis 13 Uhr alle Häuser geräumt sein. Dann beginnt der Kampfmittelräumdienst mit der Entschärfung der Bombe.

Laut der Einsatzleitung, die im Kloster Karthaus ihr Lagezentrum eingerichtet hat, läuft die Evakuierung nach Plan. Bis 11.30 Uhr wurde zum Beispiel das Wohnheim der Lebenshilfe komplett geräumt. Im Seniorenhaus zur Buche laufen zurzeit die letzten Transporte.

Die Bundesstraßen B 51 und B 419, die ebenfalls in der Evakuierungszone liegen, sind noch bis 12.30 Uhr offen. Der letzte Zug soll um 12.48 Uhr durch Konz fahren. Dann kann die Entschärfung beginnen.

In den Notunterkünften am Schulzentrum läuft ebenfalls alles nach Plan. Mittlerweile wird die zweite von drei Hallen bezogen. Zurzeit sind dort etwa 200 Menschen untergebracht. Platz gibt es für etwa 1000 Personen. Zusätzliche Unterkünfte könnten bei Bedarf im Bürgerhaus sowie in der Turnhalle im Konzer Stadtteil Oberemmel geschaffen werden.