1. Blaulicht

Flucht nach abenteuerlichem Überholmanöver und Unfall auf der A 64 bei Trierweiler

Autobahnpolizei : Flucht nach abenteuerlichem Überholmanöver und Unfall auf der A 64 bei Trierweiler

Zeugen zu einem Unfall auf der A 64 bei Trierweiler sucht die Autobahnpolizei. Der Verursacher hat Unfallflucht begangen, wurde aber schnell ermittelt.

Laut Autobahnpolizei ereignete sich der Unfall am Donnerstag (18. Februar) gegen 13.40 Uhr in Fahrtrichtung Trier. Zunächst hatte ein PKW-Fahrer zum Überholen eines LKW angesetzt, als er verbotswidrig auf der rechten Fahrspur von einem Personenwagen überholt wurde. Dessen Fahrer scherte dann zwischen dem ersten Auto und dem Lastwagen auf die linke Fahrspur aus. Dabei kam es zum seitlichen Zusammenstoß beider PKW, die erheblich beschädigt wurden.

Der Unfallverursacher flüchtete. Da der Geschädigte jedoch das Kennzeichen ablesen konnte, wurde er von Beamten der Polizeiinspektion Trier ermittelt. Gegen ihn wird ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizeiautobahnstation Schweich, Telefon 06502/91650, in Verbindung zu setzen.