Frau landet nach Ausweichmanöver bei Lampaden im Graben und verletzt sich

Polizei : Ausweichmanöver: Frau verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag gegen 18 Uhr auf der K 43 zwischen Lampaden und Burg Heid zog sich eine Autofahrerin leichte Verletzungen zu und musste ins Krankenhaus nach Hermeskeil gebracht werden.

Der Unfallverursacher machte sich aus dem Staub. Er war zuvor aus ungeklärter Ursache mit seinem Wagen in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn gekommen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die Frau mit ihrem Wagen nach rechts aus und kam von der Fahrbahn ab. Am Fahrzeug entstand Totalschaden (rund 3000 Euro), es musste abgeschleppt werden.

Hinweise erbittet die Polizei in Saarburg unter Telefon 06581/915510.