1. Blaulicht

Fritteuse löst Feuerwehreinsatz in Trier-Nord aus

Blaulicht : Fritteuse löst Feuerwehreinsatz in Trier-Nord aus

Eine Fritteuse war Grund für Küchenbrand in Trier. Das Gebäude musste kurz geräumt werden.

In der Trierer Hochwaldstraße hat die Küche in einem Mehrfamilienhaus am Samstagabend, 12. September, gegen 19.45 Uhr gebrannt. Als Brandherd gibt die Feuerwehr eine Fritteuse an.

Drei Menschen wurden mit Verdacht auf eine Rauchvergiftung von den Rettungskräften behandelt. Einer von ihnen wurde ins Krankenhaus gebracht. Wegen des Brandes war das ganze Gebäude verraucht und wurde daher von der Feuerwehr kurzzeitig geräumt – um es wieder zu entrauchen.