1. Blaulicht

Frontalcrash: Schwerer Unfall auf der L1 bei Prüm

Blaulicht : Prüm: Frontal-Crash im Gegenverkehr - schwerer Unfall im Eifelkreis

Plötzlich scherte auf der Gegenfahrbahn auf der L1 zwischen Roth bei Prüm und Auw ein Auto zum Überholen aus. Der hohe Sachschaden war dabei nicht die schlimmste Folge.

Gegen 16.15 Uhr entschied ein 23-jähriger Fahrer, das Auto, vor ihm auf der L1 sei zu langsam und setzte zum Überholen an. Wie die Polizei mitteilt, übersah er aber, dass ihm auf der Gegenspur ein Auto entgegenkam.

Die beiden Autos prallten frontal aufeinander. Dabei wurden der 43-jährige Fahrer und ein 7-jähriges Kind leicht verletzt. Die beiden saßen in dem entgegenkommenden Auto und wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht.

An den beiden Autos entstand laut Polizei ein wirtschaftlicher Totalschaden, der auf rund 90.000 Euro geschätzt wird. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Da aus den Fahrzeugen Betriebsstoffe austraten, wurde die Feuerwehr zur technischen Hilfe alarmiert.Die Unfallstelle war für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Auw bei Prüm und Roth bei Prüm, zwei Rettungswagen und ein Notarzt des DRK und eine Streife der Polizei Prüm

Mit Informationen der Agentur Siko