Frontalzusammenstoß auf der B 268 bei Pellingen

Unfall : Eine Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß auf der B 268 bei Pellingen (Update)

Bei einem Frontalzusammenstoß ist am Montagnachmittag auf der B 268 zwischen Pellingen und Krettnach eine Autofahrerin schwer verletzt worden. Vier weitere Personen wurden leicht verletzt.

Gegen 16 Uhr war das Auto einer 19-Jährigen aus dem Kreis Merzig aus bisher ungeklärten Gründen von der Fahrbahn abgekommen und frontal mit einem anderen Wagen kollidiert.

Die 19-jährige Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr mit schwerem Gerät befreit werden. Anschließend wurde sie von einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die 26-jährige Fahrerin aus dem Kreis Trier-Saarburg im anderen Wagen wurde leicht verletzt.

Der Fahrer im Wagen unmittelbar hinter dem der Unfallverursacherin konnte noch rechtzeitig reagieren und bremsen. Der Fahrer eines Ford Fiesta reagierte nicht schnell genug und fuhr auf den Vordermann auf. Sowohl die beiden Insassen des Fords Fiesta, wie auch der Fahrer des vorderen Autos wurden leicht verletzt. Alle drei wurden ebenfalls in umliegende Krankenhäuser transportiert. Im Einsatz waren die Feuerwehr Krettnach, die Feuerwehr der Stadt Konz, sowie der Wehrleiter der Verbandsgemeinde Konz, drei Rettungswagen, ein Krankenwagen des Deutschen Roten Kreuzes und ein Notarztwagen der Berufsfeuerwehr Trier sowie die Air Rescue Luxemburg mit einem Hubschrauber.

Die B 268 war für die Rettungs-und Bergungsarbeiten mehrere Stunden voll gesperrt. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Eine Umleitung wurde eingerichtet.

Mehr von Volksfreund