Frontalzusammenstoß bei Serrig: Motorradfahrer und Autofahrer schwer verletzt

Unfall : Frontalzusammenstoß bei Serrig: Motorradfahrer und Autofahrer schwer verletzt

Bei einem Frontalzusammenstoß sind am Freitagmittag auf der B 51 zwischen Serrig und Taben-Rodt ein Motorradfahrer und ein Autofahrer schwer verletzt worden.

Auf der B 51 ist es am Freitagmittag gegen 12.40 Uhr zwischen der Staustufe Serrig und dem Sandsteinwerk Taben-Rodt zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Auto und einem Motorrad gekommen.

Aus bislang ungeklärter Ursache stieß in einer langgezogenen Kurve ein Auto mit einem Motorrad frontal zusammen. Dabei wurde das Motorrad gegen die Leitplanke geschleudert. Nach notärztlicher Versorgung wurde der 61 Jahre alte Biker mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. Der 71-jährige Autofahrer zog sich ebenfalls schwere Verletzungen zu und kam in ein umliegendes Krankenhaus.

Die Bundesstraße wurde für den Verkehr voll gesperrt. Eine Umleitung wurde über die Ortschaft Taben-Rodt eingerichtet. Die Staatsanwaltschaft hat zur Klärung der Unfallursache ein Gutachten angeordnet. Ein Polizeihubschrauber kam ebenfalls für Luftaufnahmen zum Einsatz.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden, sie mussten abgeschleppt werden.

Die Strecke war bis 17 Uhr für mehr als viereinhalb Stunden voll gesperrt. Trotz Absperrungen fuhren vor allem Motorradfahrer unerlaubt bis zur Unfallstelle.

Im Einsatz waren das DRK Saarburg, der Rettungshubschrauber Christoph 16 aus Saarbrücken mit Notarzt, ein Polizeihubschrauber aus Koblenz sowie die Polizei Saarburg.

Mehr von Volksfreund