| 06:48 Uhr

Tragischer Verkehrsunfall
Fußgänger stirbt am Sonntagabend auf der L9 in der Eifel

Krautscheid. Wie die Polizeiinspektion Prüm mitteilt, hat ein 52-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall am Sonntagabend in der VG Arzfeld im Eifelkreis Bitburg-Prüm sein Leben verloren. Von Christian Moeris

Der Fußgänger soll gegen 22 Uhr auf der L9 zwischen Philippsweiler und Krautscheid von einem Autofahrer erfasst worden sein. Wie die Polizei erklärt, sei er trotz intensiver Rettungsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstorben.

Nach Polizeiangaben soll der 52-jährige Mann aus Krautscheid von einer Autofahrerin erfasst worden sein, während er versucht habe, die L9 zu überqueren. Er soll sich dabei auf dem Weg nach Ringhuscheid, einem Ortsteil von Krautscheid, befunden haben. Da er dunkel gekleidet gewesen sei, soll er in der Dunkelheit für die Autofahrerin schwer erkennbar gewesen sein, erklärt die Polizei. Bei der Fahrerin seien keine Anzeichen für Alkoholkonsum vor der Fahrt festgestellt worden. Zur Klärung des Unfallhergangs wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben.