Fußgängerin überfahren: 64-Jährige in Idar-Oberstein schwer verletzt

Eine 24-Jährige hat am Montagmittag in der Hauptstraße in Idar-Oberstein mit ihrem Auto eine Fußgängerin überfahren und einige Meter mitgeschleift. Die 64-jährige schwer verletzte Frau musste nach Angaben der Polizei im Klinikum Idar-Oberstein notoperiert werden.

Die 64-jährige Frau war auf dem Gehweg entlang der Hauptstraße von Idar kommend in Richtung Oberstein unterwegs. Währenddessen fuhr eine 24-jährige Frau mit ihrem Auto über den angrenzenden Parkplatz, um von dort aus nach rechts in die Hauptstraße einzubiegen. Nach eigenen Angaben achtete die Fahrerin ausschließlich auf die von links kommenden Autos und fuhr los. Dabei übersah sie die von rechts kommende Fußgängerin, überfuhr sie und schleifte sie einige Meter mit, bevor sie den Unfall überhaupt bemerkte.

Mehrere Verkehrsteilnehmer eilten der Fußgängerin zu Hilfe und hoben gemeinsam das Auto an. Die Fußgängerin wurde im Klinikum Idar-Oberstein notoperiert. Nähere Informationen über ihren Zustand sind derzeit nicht bekannt.

Dies ist inzwischen bereits der dritte Verkehrsunfall im Stadtgebiet von Idar-Oberstein innerhalb einer Woche, Bei dem Fußgänger beteiligt sind. Zwei Menschen wurden dabei schwer und einer leicht verletzt.

Die Polizei bittet insbesondere in der dunklen Jahreszeit um erhöhte Aufmerksamkeit und gegenseitige Rücksichtnahme. Die Polizei rät: Durch das Tragen von heller oder reflektierender Kleidung können Radfahrer und Fußgänger früher von anderen Verkehrsteilnehmern wahrgenommen und somit das Unfallrisiko deutlich reduziert werden.