Gartenhaus brennt in Kell am See aus

Feuerwehr : Gartenhaus brennt in Kell am See aus

Ein Gartenhaus ist am Sonntagmittag in Kell am See ausgebrannt.

Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, war nicht sachgemäß entfernte Asche die Ursache für den Brand eines Gartenhauses am Sonntagmittag gegen 14.45 Uhr.

Die Feuerwehren aus Kell am See und Schillingen konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen. Verletzt wurde niemand.

Foto: Wilfried Hoffmann

Das Gartenhaus brannte vollständig ab und musste von den Einsatzkräften eingerissen werden. Der Sachschaden beläuft sich nach Polizeiangaben auf rund 5000 Euro.
Die Bundesstraße 407 musste für die Löscharbeiten für eine Stunde voll gesperrt werden.

Im Einsatz waren rund 25 Einsatzkräfte aus Kell am See und Schillingen, die Feuerwehreinsatzzentrale Kell am See, der stellvertretende Wehrleiter der VG Saarburg-Kell und die Polizei Hermeskeil.

Mehr von Volksfreund