| 07:17 Uhr

Polizei
Gebäude in Platten mit Hakenkreuzen und rechtsextremen Parolen verschandelt – fast 10 000 Euro Sachschaden

FOTO: TV / Klaus Kimmling
Platten. Unbekannte haben in der Nacht auf Allerheiligen, 1. November, in Platten mehrere Gebäude mit  Graffiti und rechstextremen Parolen sowie Symbolen besprüht. red

Neben einfachen Farbschmierereien wurden mit blauer Sprühfarbe auch Hakenkreuze und Buchstabenkombinationen wie „HH“ (steht für „Heil Hitler“), „88“ (dient als Abkürzung für den Gruß „Heil Hitler“, da H der achte Buchstabe im Alphabet ist) und A.C.A.B (steht für: „All cops are bastards“, also „Alle Polizisten sind Bastarde“) aufgebracht.

Betroffen waren unter anderem  die Kirche, das Sportlerheim, das Gemeindehaus, die Lieserbrücke, eine Baustellenbeschilderung sowie ein Bushaltehäuschen und die Fassade des dahinter stehenden Privathauses. 

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf rund 9500 Euro geschätzt.

Die Polizei Wittlich, Telefon 06571/926-0, bittet um Hinweise.