1. Blaulicht

Gerolstein: Vorwürfe gegen Mann (82) - Gewaltausbruch beim Einkaufen?

Polizei : Schwere Vorwürfe gegen 82-Jährigen: Gewaltausbruch beim Einkaufen in Gerolstein?

Erst soll ein Kunde gewalttätig geworden sein, dann erhielt er ein Hausverbot. Im Anschluss eskalierte die Situation am Eingang zu den Verkaufsräumen erneut.

Am Samstagnachmittag, den 11. Dezember gegen 15.25 Uhr wurden Beamte der Polizeiinspektion Daun nach Gerolstein zum dortigen HIT-Markt gerufen. Ein männlicher Kunde soll eine Mitarbeiterin des Marktes tätlich angegriffen haben, indem er diese gegen ein Regal stieß und zusätzlich auch noch trat.

Hausverbot im HIT-Markt nach Angriff auf Mitarbeiterin

In der Folge wurde gegen den 82-jährigen Beschuldigten aus der VG Gerolstein ein Hausverbot ausgesprochen. Um dieses Hausverbot dann durchzusetzen, blockierte die Mitarbeiterin als auch ein weiterer Mitarbeiter den Zugang, woraufhin der Beschuldigte um sich schlug und beide traf. Die 53-jährige Mitarbeiterin und der 60-jährige Mitarbeiter wurden leicht verletzt und konnten ihre Arbeit fortsetzen.

Der Beschuldigte bestritt den Hergang. Er bezichtigte die Mitarbeiterin, ihm und seiner Frau gegenüber respektlos und aggressiv gewesen zu sein.

Die Ermittlungen zur Klärung der Tat dauern an.

Zeugen, die den Vorfall gesehen haben, wenden sich bitte an die Polizeiinspektion Daun unter der Telefonnummer 06592 9626-0 oder an die Polizeiwache Gerolstein unter Telefon 06591 9526-0.