| 12:13 Uhr

Großbrand
Glutnester erfordern erneute Löscharbeiten in Saarburger VG-Verwaltung

FOTO: Friedemann Vetter
Saarburg. Nach dem verheerenden Großbrand der Saarburger VG-Verwaltung am Sonntagabend, musste die feuerwehr am heutigen Dienstagmorgen wieder ausrücken.

Der komplette Dachstuhl der VG-Verwaltung hat am Sonntagabend in Flammen gestanden. Es dauerte Stunden, bis das Feuer gelöscht war.

Heute Morgen rückte die Feuerwehr erneut aus. Glutnester hatten sich im Dachgebälk entzündet, die gelöscht werden mussten. Die Alarmierung war um 6.15 Uhr. gelöscht wurde laut Feuerwehr Saarburg bis etwa 9 Uhr.

Warum Brände wieder entfacht werden können? Das Dachgeschoss sei nach dem brand einsturzgefährdet, deshalb dürfen auch die Feuerwehrleute nicht dort hinauf. In dem Brandschutt könne immer wieder ein Glutnest entflammen, so Wehrleiter Bernhard Hein. Das sei aber bei jedem großen Brand so.