1. Blaulicht

Glutnester in der Nähe von Konz-Krettnach - B268 vorübergehend gesperrt

Glutnester : Wegen Nachlöscharbeiten – B268 bei Konz-Krettnach vorübergehend beidseitig gesperrt

Weil es im Stroh noch Glutnester gibt, muss die Bundesstraße bei Konz-Krettnach am Donnerstagmittag kurzfristig gesperrt werden. Das ist bisher bekannt.

 Am heutigen Vormittag wurde erneut eine Rauchentwicklung in einem Waldstück bei Konz-Krettnach gemeldet, nachdem dort am Dienstagabend ein Schuppen mit mehreren hundert Heuballen gebrannt hat.

Mehrere wasserführende Fahrzeuge rückten aus. Zurzeit werden mit Hilfe eines Traktor die angebrannten Stroh- und Heuballen erneut auseinander gezogen, um die restlichen Glutnester auch unter Atemschutz zu löschen.

Die B 268 ist in beiden Richtungen gesperrt. Eine Umleitung erfolgt beidseitig der B 268 über Krettnach. Wie lange die Sperrung andauert, steht noch nicht fest.

 Im Einsatz sind die Feuerwehren aus Konz, der Löschzug Saarburg Mitte, Wincheringen, Niedermennig, die FEZ Konz sowie der stellvertretende Wehrleiter Konz mit mehr als dreißig Einsatzkräften vor Ort. Das DRK Ortsverein Saarburg wurde ebenfalls zur Absicherung und Bereitstellung der Feuerwehr alarmiert.