1. Blaulicht

Großer Hund fällt Pferd an und verletzt es schwer

Tiere : Großer Hund fällt Pferd an und verletzt es schwer

Ein 30 Jahre altes Pferd, ein Altdeutscher Haflinger, der auf einer Koppel in Zilsdorf stand, wurde vermutlich von einem großen Hund gebissen und an der Brust stark verletzt. Ein herbeigerufener Tierarzt behandelte die etwa zehn Zentimter große Wunde.

Der Mediziner geht davon aus, dass sich der Vorfall vor rund einer Woche ereignete. Die Wunde ist dem Besitzer offenbar nicht aufgefallen, weil die lange Mähne des Pferdes diese verdeckte. Der Tierarzt vermutet, dass ein Hund von mindestens der Größe eines Schäferhundes die Verletzung verursacht hat. Da das Pferd bereits sehr alt ist und zudem an Gicht leidet, hat es sich nach Ansicht des Veterinärs auch nicht richtig gegen die Attacke zur Wehr setzen können.

Die Polizei Daun (Telefon 06592/96260) sucht Zeugen, die Hinweise zum Vorfall geben können.