Illegal aufgestellte Tierfalle in Maring-Noviand: Kater muss eingeschläfert werden

Verstoß gegen Tierschutzgesetz : Illegal aufgestellte Tierfalle in Maring-Noviand: Kater verfängt sich

Ein Kater ist mit seiner rechten Vorderpfote in eine illegal aufgestellte Tierfalle in Maring-Noviand geraten. Dabei habe sich das Tier erheblich verletzt.

Nach Angaben der Polizeiinspektion Bernkastel-Kues hat sich der Kater mit der zugeschnappten Falle am Bein in einen Hof geschleppt. Die Anwohner riefen daraufhin die Polizei und einen Tierarzt. Dieser musste den Kater jedoch aufgrund der Verletzungen einschläfern. Seiner Einschätzung nach befand sich das Tier bereits seit zwei Tagen in der Falle.

Bisher konnte nicht ermittelt werden, wem der Kater gehört. Er ist circa zwei Jahre alt, getigert, unkastriert sowie ungechipt.

Die Polizei sucht nun nach den Tätern, die die Falle aufgestellt haben und gegen das Tierschutzgesetz verstießen.

Zeugen, die Hinweise zum Besitzer des Katers oder zur Tierfalle geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei
Bernkastel-Kues unter Telefon 06531/95270 oder per Mail an pibernkastel-kues@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Mehr von Volksfreund