1. Blaulicht

Blaulicht: Im Kreisverkehr über die Gegenfahrbahn: Polizei ermittelt wegen Nötigung

Blaulicht : Im Kreisverkehr über die Gegenfahrbahn: Polizei ermittelt wegen Nötigung

Nach einem dreisten Überholmanöver in einem Kreisel bei Daun-Rengen ermittelt die Polizei gegen einen Autofahrer wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung. Beinahe wäre es zu einem Unfall gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, kam es am Freitag gegen 19.20 Uhr zu dem Vorfall auf der L 46 am Kreisverkehr Daun-Rengen. Ein inzwischen ermittelter 63-jähriger Fahrer eines Audi A 3 aus der Verbandsgemeinde Kelberg sei auf der L 46 von Daun kommend in Richtung Kelberg unterwegs gewesen.

Im Bereich des Kreisverkehrs Daun-Rengen habe er einen Mähdrescher und ein davor fahrendes Auto überholt, indem er durch den Kreisverkehr entgegen der Fahrtrichtung, also links an der Kreismitte vorbei, überholte.

Als er hinter dem Kreisverkehr wieder einscherte, mussten das Auto, der Mähdrescher und ein weiterer Wagen plötzlich und abrupt abbremsen, um einen Verkehrsunfall zu vermeiden.

Aufgrund der guten Zeugenangaben konnte der Audi-Fahrer ermittelt und zur Sache angehört werden.

Die Polizei bittet den Fahrzeugführer des Mähdreschers und den Fahrer des davor fahrenden Autos sich als Zeugen bei der Polizeiinspektion Daun unter 06592/96260 zu melden.

(red)