Im Hunsrück Unfall auf der B50: Autofahrer überschlägt sich mehrfach – schwer verletzt

Irmenach/Büchenbeuren · Am Sonntag hat sich ein Mann zwischen Irmenach und Büchenbeuren mit seinem Auto überschlagen. Die Feuerwehr musste ihn aus dem Fahrzeug retten.

Zwischen Irmenach/Büchenbeuren: Auto überschlägt sich mehrfach​
13 Bilder

Zwischen Irmenach/Büchenbeuren: Auto überschlägt sich mehrfach

13 Bilder
Foto: TV/Steil TV

Am Sonntagmittag wurde die Feuerwehr gegen 12.30 Uhr auf die B50 zwischen Irmenach und Büchenbeuren gerufen. Am Übergang der vierspurigen Bundesstraße auf die zweispurige Straße überschlug sich ein Mann mehrfach mit seinem Auto, bis er im Straßengraben auf der Seite liegen blieb. Nach Angaben der Polizei ist der Zustand des Mannes sehr kritisch. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug gerettet werden und wurde anschließend dem Rettungsdienst übergeben, der ihn ins Krankenhaus brachte. Die Bundesstraße musste in beide Fahrtrichtungen für mehr als eine Stunde gesperrt werden.

Bereits am Samstag um 21.07 Uhr ereignete sich ein Unfall auf der B50neu zwischen Longkamp und Traben-Trarbach. Dort kam aufgrund eines geplatzten Reifens ein Auto ins Schleudern und kollidierte mit einem Verkehrsleitpfosten. Die Fahrerin erlitt einen Schock und wurde vom Rettungsdienst betreut. Sie wies keine offensichtlichen Verletzungen auf. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab, nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und stellte den Brandschutz sicher.