1. Blaulicht

Jagdunfall in Kröv: Teil eines Projektils trifft Mann am Hals

Blaulicht : Jagdunfall bei Kröv: Projektil trifft Jäger am Hals

Ein Schuss, der eigentlich eine Rotte Wildschweine treffen sollte, hat bei einer Jagd am Kröver Berg einen Teilnehmer der Jagd verletzt. Dieser hatte jedoch großes Glück.

Bei einer Treibjagd auf dem Kröver Berg ist es am Samstag, 18. Januar zu einem Jagdunfall gekommen: Ein Teilnehmer der Jagd soll nach Polizeiangaben von einem aus einer Jagdwaffe abgefeuerten Projektil getroffen worden sein.  Der Unfall ereignete sich bei der Jagd auf Schwarzwild. Bei einem gezielten Schuss auf eine Rotte Wildschweine habe sich ein Teil des Projektils nach dem Eindringen in das Erdreich gelöst. Dieses habe einen Teilnehmer der Jagd am Hals getroffen. Die Polizei erklärt: Der Rettungsdienst und die Polizei Bernkastel-Kues wurden alarmiert. Der Verletzte wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Nach weiteren Untersuchungen, so die Polizei, könne jedoch Entwarnung gegeben werden. Der Verletzte habe lediglich eine Fleischwunde davongetragen und großes Glück gehabt, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.