1. Blaulicht

Junger Mann springt vor Autos

Unfall : Suizidversuch: Junger Mann springt vor Autos

Wie die Polizeiinspektion Wittlich erklärt, soll ein junger Mann am Freitagabend – vermutlich in suizidaler Absicht – auf der L55 zwischen Wittlich-Zentrum und Bombogen mehrfach einigen Autofahrern „vor das Auto gesprungen sein“.

Beamte der Polizeiinspektion Wittlich konnten den 38-jährigen Tatverdächtigen aus  Wittlich vor Ort ausfindig machen. Er war nach Angaben der Polizei sichtlich alkoholisiert und gab den Beamten gegenüber an, dass er sich durch sein gezeigtes Verhalten habe umbringen wollen.

Durch die Beamten wurde der Verantwortliche in Gewahrsam genommen und einer psychiatrischen Abteilung zugeführt. Zudem wurde gegen ihn ein Strafverfahren eingeleitet. Mögliche Zeugen und Geschädigte werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Wittlich, Telefon 06571/9260, zu melden.

Hinweis In der Regel berichten wir nicht über Fälle von Suizid. Der hier beschriebene Fall hat jedoch einen größeren Polizeieinsatz ausgelöst, den viele Menschen mitbekommen haben. Für Menschen, die sich in einer ausweglosen Lage wähnen oder sogar erwägen, sich das Leben zu nehmen, gibt es spezielle Hilfsangebote, etwa bei der Telefonseelsorge. Die Telefonnummern lauten: 0800/1110111 oder 0800/1110222. Auch Gespräche im eigenen Umfeld können helfen.