1. Blaulicht

Kadaver fiel bei Salm von Ladefläche

Verkehr : Polizei: Totes Kalb fiel bei Salm von Ladefläche auf die L 29

(red) Beamte de Polizeiwache Gerolstein haben neue Erkenntnisse im Fall des toten Kalbs auf der L 29 bei Salm. Der in der ursprünglichen Pressemitteilung dargestellte Sachverhalt konnte am 3. Februar aufgeklärt werden.

Durch Hinweise und  Recherchen der Polizei wurde ermittelt, dass der Tierkörper des toten Kalbes nicht vorsätzlich auf der Straße abgelegt wurde. Der Kadaver ist wohl bei einer Kurvendurchfahrt von der Ladefläche eines Fahrzeuges für Tierkörperbeseitigung heruntergefallen. Die Polizei geht davon aus, dass der Fahrer dies nicht bemerkt hat. Die Ursache für das Herabfallen des Kadavers konnte nicht  geklärt werden, es muss  laut Polizei von einem fehlerhaften Ladevorgang ausgegangen werden. Die Kreisverwaltung ist eingeschaltet.