1. Blaulicht

Kenn: Brennende Rundballen in der Kenner Flur und stundenlange Löscharbeiten​

Flächenbrand : Drittes Feuer am Sonntag: Brennende Rundballen in der Kenner Flur - Stundenlange Löscharbeiten (Fotos/Video)

Brennende Strohballen in der Kenner Flur - Stundenlange Löscharbeiten

Drittes Großfeuer innerhalb weniger Stunden am Sonntag: Diesmal brannten etliche Rundballen auf der Kenner Flur. Die Feuerwehr war bis in die Nacht im Einsatz, um den Brand zu löschen.

Mehr als 70 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Technischem Hilfswerk (THW) waren am Sonntagabend nach Angaben eines Sprechers der Stadt Trier stundenlang in der Kenner Flur im Einsatz, um brennende Rundballen zu löschen. Der Brand war gegen 19 Uhr über den Notruf bei der Integrierten Leitstelle in Trier gemeldet worden. „Das Feuer drohte beim Eintreffen unserer ersten Einheiten auf angrenzende Felder mit Schilf überzugreifen“, schilderte Einsatzleiter Thomas Reinholz vom Führungsdienst der Berufsfeuerwehr Trier die schwierige Lage laut Mitteilung der Stadt, „durch eine sofort aufgebaute Riegelstellung konnten wir das verhindern.“ Durch die brennenden Ballen sei es zu einer starken Rauchentwicklung gekommen, der Brandrauch war von den Orten Kenn, Ruwer, Ehrang, Issel und der Autobahn aus sichtbar.

Um die in Flammen stehenden Ballen löschen zu können, rückte der Ortsverband Saarburg des Technischen Hilfswerkes (THW) mit schwerem Gerät an. Das THW zog die Ballen mit einem Radlader auseinander, um an alle Brandnester herankommen zu können. Dann wurden die Ballen einzeln von der Feuerwehr gelöscht.

Die Arbeiten dauerten noch bis gegen 1 Uhr an. Um ein erneutes Aufflammen des Feuers zu verhindern, stellte die Feuerwehr eine Brandwache vor Ort.

Flächenbrände in Kersch und Udelfangen

Laut der ersten Mitteilung der Stadt am Sonntagabend waren 40 Strohballen in Brand geraten. Wie die Polizei am nächsten Morgen präzisierte, seien insgesamt 80 Heu- und 30 Siloballen durch den Brand unbrauchbar geworden, es sei ein Schaden von etwa 4500 Euro entstanden. Im unmittelbaren Brandbereich fanden sich Reste einer größeren Getränkeverpackung. Möglicherweise wurde dort laut Polizei zuvor gefeiert. Die Polizei Schweich erbittet zeugenschaftliche Hinweise.

 Drittes Großfeuer innerhalb weniger Stunden am Sonntag: Diesmal brannten etwa 40 Strohballen auf der Kenner Flur. Die Feuerwehr war bis in die Nacht im Einsatz, um den Brand zu löschen.​
Drittes Großfeuer innerhalb weniger Stunden am Sonntag: Diesmal brannten etwa 40 Strohballen auf der Kenner Flur. Die Feuerwehr war bis in die Nacht im Einsatz, um den Brand zu löschen.​ Foto: TV/Agentur Siko

Im Einsatz waren Einheiten von Wache 1 und 2 der Berufsfeuerwehr Trier, die Freiwilligen Feuerwehren Ruwer, Kürenz und Biewer, aus dem Kreis Trier-Saarburg war die Feuerwehr Schweich im Einsatz und das THW Ortsverband Saarburg.