1. Blaulicht

Kind bei Unfall in Nittel schwer verletzt - Weißer Transporter gefunden

Polizei : Kind bei Unfall in Nittel schwer verletzt - Polizei findet Transporterfahrer

Ein zehnjähriger Junge ist am Dienstagnachmittag in Nittel-Köllig von einem Transporter angefahren und schwer verletzt worden. Der Fahrer hatte den Unfall offenbar nicht bemerkt und fuhr weiter. Die Polizei suchte und fand Fahrzeug und Fahrer am Abend im Saarland.

Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 16.20 Uhr in Nittel-Köllig zu dem Unfall. Dort wurde ein zehnjähriger Junge von einem Fahrzeug angefahren. Zunächst ging die Polizei nach Zeugenaussagen von einer Unfallflucht aus und fahndete öffentlich nach einem weißen Transporter. Wie die Polizei dann später mitteilte, wurde der Fahrer nach umfangreichen Ermittlungs- und Fahndungsmaßnahmen am frühen Abend im Saarland gestellt. Der Fahrzeugführer habe glaubhaft versichern können, dass er vom Unfallgeschehen nichts bemerkt habe. Er wurde daraufhin nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Trier auf freien Fuß gesetzt, sein Fahrzeug wurde zur Spurensuche beschlagnahmt. Mit der Klärung des Unfallhergangs wurde ein Sachverständiger beauftragt.

Der schwer verletzte Junge, der mit einem Rettungshubschrauber in ein Trierer Krankenhaus geflogen wurde, war am Abend außer Lebensgefahr.