1. Blaulicht

Kirchenfenster am Kloster Karthaus eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen​

Vandalismus : Kirchenfenster am Kloster Karthaus eingeschlagen - Polizei sucht Zeugen

Zwischen Sonntag und Montag haben bisher Unbekannte am Kloster Karthaus mehrere Kirchenfenster eingeschlagen und beschädigt. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Küsterin der Klosterkirche Karthaus hat der Polizei gestern mitgeteilt, dass die Kirchenfenster des Kirchschiffes in der Zeit zwischen Sonntag, 10. Juli, 18 Uhr, und Montag, 11. Juli, 10 Uhr, beschädigt wurden.

Vermutlich durch Jugendliche oder Kinder wurden die großen Kirchfenster mit Bällen beschossen und auch mit Schottersteinen beworfen. Mehrere der Fenster gingen deshalb zu Bruch.

Die Polizei weißt ausdrücklich darauf hin, dass solche Sachbeschädigungen an Kirchgebäuden kein Kavaliersdelikt sind und bittet alle Eltern im Umfeld, mit ihren Kindern darüber Gespräche zu führen.

Weil die beschädigten Kirchenfenster im Bereich des Kindergartens hinter der hohen Klostermauer kaum einsehbar sind, gibt es bislang keinerlei Zeugen. Die Polizei Konz bittet daher alle, die etwas gesehen haben, sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Auch wenn die Polizei keinen direkten Tatzusammenhang sieht, kam es in der vergangenen Woche bereits zu Sachbeschädigungen im Umfeld der evangelischen Kirche in Konz Karthaus. Die Polizei wird vermehrt in diesen Bereichen präsent sein.