Schaden in fünfstelliger Höhe Konz-Könen: Mehrere Fahrzeuge geraten in Brand

Ein Brand bei einem Autohändler hat am Samstagabend einen größeren Feuerwehreinsatz in Konz ausgelöst.

 Einsatz der Feuerwehr in Konz-Könen am Samstagabend

Einsatz der Feuerwehr in Konz-Könen am Samstagabend

Foto: TV/Steil-TV

Mehrere Autos sind am Samstagabend bei einem Feuer im Industriegebiet Konz-Könen in Brand geraten. Wie die Feuerwehren der Verbandsgemeinde mitteilten, war der Brand gegen 20.22 Uhr auf dem Firmengelände eines Autohändlers ausgebrochen. Betroffen waren auch zwei Bürocontainer.

Das Feuer habe schnell eingedämmt werden können, sodass eine Ausbreitung auf weitere Gebäudeteile verhindert werden konnte. Verletzt wurde bei dem Brand niemand.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden Messungen in der Ortslage Könen durchgeführt. Es konnten keine Schadstoffe festgestellt werden, eine Warnmeldung wurde aufgehoben.

Die Polizei ermittelt. Über die Brandursache und die Schadenshöhe gibt es derzeit noch keine konkreten Informationen. Auf Nachfrage teilte die Kriminalpolizei in Trier mit, dass der Sachschaden wohl im fünfstelligen Bereich liege. Bislang würden keine Erkenntnisse auf Brandstiftung vorliegen.

Laut Polizei waren rund 50 Kräfte im Einsatz – unter anderem die freiwilligen Feuerwehren Konz, Filzen-Hamm, Könen, Tawern, Wasserliesch und Nittel sowie der Rettungsdienst.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort