| 13:03 Uhr

Unfall
Kraftstoff in der Mosel

Benzin auf der Mosel FOTO:
Schweich. Die Feuerwehr bei Schweich ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr alarmiert worden, weil Kraftstoff in die Mosel lief.

(red) Die Feuerwehr bei Schweich ist am Freitagabend gegen 19.30 Uhr alarmiert worden, weil Kraftstoff in die Mosel lief.

Auf einer privaten Yacht hatte eine Benzinleitung Leck geschlagen und so konnte ungehindert der Kraftstoff in die Mosel auslaufen. Der Bootführer wurde auf das Problem aufmerksam gemacht und gebeten seine Yacht in den Hafen von Schweich zu steuern. Auf der Strecke zwischen Riol und dem Hafen konnte man den Benzinfilm auf der Mosel erkennen. Die defekte Leitung wurde vor Ort repariert. Rund um das Boot wurden Ölschlingen durch die Feuerwehr ausgelegt, um den Kraftstoff aufzusaugen. Laut Polizei ist der Benzinfilm auf der Mosel jedoch ungefährlich, die geringe Menge wird sich zersetzen, somit ist ein Eingreifen nicht notwendig gewesen. Verletzt wurde niemand, wie hoch der Schaden ist, ist unklar.

Im Einsatz war der Wehrleiter VG Schweich, die Feuerwehren aus Issel und Föhren und die Wasserschutzpolizei.