1. Blaulicht

L5 bei Rittersdorf: Mit Alkohol am Steuer - Drei Menschen bei Unfall verletzt

Blaulicht : Betrunken am Steuer: Drei Menschen bei Unfall nahe Rittersdorf verletzt

Zwei Autos sind auf der L5 bei Rittersdorf (Eifelkreis) zusammengestoßen, dabei wurden drei Menschen teils schwer verletzt. Und der mutmaßliche Unfallverursacher ist nun seinen Führerschein los.

Ein 55-jähriger Autofahrer hat am Donnerstagabend im erheblich alkoholisierten Zustand auf der L5 bei Rittersdorf einen Unfall verursacht, wie die Polizei mitteilt. Der Mann war aus Fahrtrichtung Bickendorf kommend in Fahrtrichtung Bitburg unterwegs. An der ersten Einmündung nach Rittersdorf geriet er auf die Gegenfahrbahn und kollidierte seitlich frontal mit einem dort auf der Abbiegespur nach Rittersdorf wartenden Wagen.

Durch den Unfall erlitt der 55-Jährige schwere, aber nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Auch der 19-jährige Fahrer und seine 20-jährige Beifahrerin des anderen Fahrzeugs wurden leicht verletzt. Alle drei wurden in ein Krankenhaus gebracht.

Im Rahmen der Verkehrsunfallaufnahme stellte die Polizei fest, dass der Unfallverursacher erheblich alkoholisiert war. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein beschlagnahmt.

Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und es traten Betriebsstoffe aus. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme war die L5 für circa eine Stunde voll gesperrt. Im Einsatz waren zwei RTW, ein Notarzt, die Straßenmeisterei Bitburg, mehrere Abschleppunternehmen sowie die Polizeiinspektion Bitburg.