| 09:15 Uhr

Verkehr
Langer Stau nach tödlichem Unfall auf der A 1 bei Grevenmacher (Update)

FOTO: Polizei Luxemburg
Grevenmacher. Nach einem schweren Verkehrsunfall auf der A 1 in Höhe Grevenmacher bei Potaschberg hat es am Dienstagmorgen Verkehrsbehinderungen gegeben. Von Harald Jansen
Harald Jansen

Auf der A 1 in Fahrtrichtung Luxemburg hat sich nach Auskunft der luxemburgischen Polizei am Dienstagmorgen gegen 3 Uhr nahe der Ausfahrt Potaschberg ein schwerer Unfall ereignet.

Ein Lastwagen und ein Auto waren kollidiert. Die Autobahn musste für den Rettungseinsatz komplett gesperrt werden.

Ein Mensch wurde laut L’Essentiel so schwer verletzt, dass er nicht überlebt hat, ein weiterer Insasse befindet sich in einem kritischen Zustand. Bei dem Verstorbenen handelt es sich laut Polizei um einen 39-Jährigen aus Esch-sur-Alzette.

Gegen 9 Uhr wurde eine Fahrspur wieder für den Verkehr freigegeben.

Der Automobile Club du Luxembourg (ACL) meldete zuvor einen zehn Kilometer langen Stau. Der hat dazu geführt, dass viele deutsche Luxemburgpendler zu spät zur Arbeit gekommen sind. Bis zu zwei Stunden sollen sie im Stau gestanden haben. Der Rückstau hat nach Auskunft von Pendlern bis hinter Wasserbilligerbrück gereicht.