Lastwagen auf A1 geht in Flammen auf

Lastwagen auf A1 geht in Flammen auf

Ein mit Holzmöbeln beladener Lastwagen hat am Donnerstagabend auf der A1 an der Anschlussstelle Mehring (Landkreis Trier-Saarburg) in Fahrtrichtung Saarbrücken lichterloh gebrannt. Dem Fahrer gelang es noch rechtzeitig, das brennende Fahrzeug zu verlassen.

Lastwagen brennt auf A1. Foto: Konrad Geidies/Agentur Siko
Lastwagen brennt auf A1. Foto: Konrad Geidies/Agentur Siko

Der 43-jährige Fahrer bemerkte gegen 23.27 Uhr plötzlich Rauch in seinem Führerhaus und stoppte seinen Brummi sofort auf der Standspur. Er konnte den Lastwagen noch rechtzeitig verlassen, bevor das Fahrzeug in Flammen aufging. Die eintreffende Feuerwehr konnte das Feuer nach einiger Zeit löschen. Der Brand gehe wahrscheinlich auf einen technischen Defekt zurück, teilte die Autobahn Polizei Schweich mit.

Während der Löscharbeiten war die Autobahn und die Abfahrt Mehring in Richtung Saarbrücken für 1,5 Stunden voll gesperrt. Danach wurde der Verkehr bis zur Bergung des Brummis einspurig an der Brandstelle vorbeigeleitet. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens kam es jedoch zu keiner längeren Staubildung.

Es entstand ein Sachschaden von 80 000 Euro.

Im Einsatz waren neben der Autobahnpolizei Schweich und Autobahnmeisterei Schweich die Feuerwehren aus Schweich, Issel, Reinsfeld, Longuich, Trier und Föhren sowie eine Besatzung des DRK Schweich.