Mächtig überladen LKW wiegt neun statt 3,5 Tonnen

Trier · (red) Da hat sich jemand gehörig verschätzt. Am Wochenende hat eine Streife der Polizeiautobahnstation Schweich auf der Autobahn 64 einen Klein-LKW bemerkt, der stark überladen war.

LKW bringt neun statt 3,5 Tonnen auf die Waage
Foto: TV/Klaus Kimmling

Im Rahmen der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass das Fahrzeug zulassungsrechtlich maximal 3500 Kilogramm wiegen darf. Das Fahrzeug wog aber mehr als neun Tonnen. Das entspricht einer Überladung von etwa 160 Prozent.

Zudem wurden laut Polizei weitere Mängel am Fahrzeug festgestellt. Der Fahrer durfte zunächst nicht weiterfahren – ihn erwartet ein hohes Bußgeld.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort