1. Blaulicht

Lkw kollidiert bei Föhren mit entgegenkommendem Auto und fährt einfach weiter​

Blaulicht : Lkw kollidiert bei Föhren mit entgegenkommendem Auto und fährt einfach weiter

Der Lkw war zu weit links geraten, als er am Montagnachmittag mit einem entgegenkommenden Auto kollidierte und diesem den Außenspiegel abfuhr. Doch statt sich um den Unfall zu kümmern, fuhr er einfach weiter. Da nahm der Autofahrer die Verfolgung auf.

Am Montag, 23. Mai 2022 kam es gegen 14.45 Uhr auf der K38 zu einem Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, teilt die Polizei mit. Die beiden Fahrzeuge fuhren zwischen Föhren und der Einmündung K39 / Hetzerath auf ihrer jeweiligen Fahrspur aufeinander zu.

Der Pkw kam hierbei aus Richtung Föhren und fuhr nach Angaben seines Fahrers äußerst weit rechts. Der aus Richtung Hetzerath kommende Lkw dürfte gegen das Rechtsfahrgebot verstoßen haben, wodurch es zum Zusammenstoß der beiden Außenspiegel (Fahrerseite) kam. Der Lkw setzte seine Fahrt in Richtung Föhren fort, ohne dass der Fahrer seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachkam. Obwohl der PKW-Fahrer seinerseits in Föhren nach dem flüchtigen LKW Ausschau hielt, konnte er diesen nicht auffinden.

Das flüchtige Fahrzeug wird wie folgt beschrieben:

  • weißer Kastenwagen mit breitem Kofferaufbau
  • rote Aufschrift auf der Motorhaube.

Die Polizei bittet um die Mithilfe der Bevölkerung. Hinweise werden bei der Polizeiinspektion Schweich unter der 06502 9157-0 entgegengenommen.