1. Blaulicht

LKW und Auto kollidieren bei Heidweiler - Ein Schwerverletzter

Blaulicht : Auto stößt mit LKW zusammen - Ein Schwer- und ein Leichtverletzter

Ein Auto ist am Dienstagnachmittag zwischen Dodenburg und Heidweiler mit einem LKW zusammengestoßen. Dabei wurde ein Fahrer schwer, der andere leicht verletzt.

Wie die Polizei mitteilte, war ein Autofahrer gegen 14.45 Uhr mit seinem Wagen auf der L 43, aus Richtung Dodenburg kommend, in Richtung Heidweiler unterwegs, als er in einer leichten Rechtskurve mit seinem Fahrzeug leicht auf die Gegenfahrspur kam und dort mit einem entgegenkommenden LKW kollidierte. Das Auto wurde durch den Aufprall in ein angrenzendes Feld geschleudert. Am LKW wurde durch den Zusammenstoß das linke Vorderrad abgerissen. Der Autofahrer wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Der Schwerverletzte wurde vom DRK in ein Krankenhaus gebracht. Der LKW-Fahrer erlitt einen Schock und wurde ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Da der LKW die gesamte Fahrbahn blockierte, wurde die L 43 für die Dauer der Bergungsarbeiten, in die auch ein Kran eingebunden wurde, voll gesperrt und erst gegen 17.15 Uhr wieder für den Verkehr freigegeben. Im Einsatz waren das DRK mit zwei Rettungswagen und dem Rettungshubschrauber mit Notarzt, die freiwilligen Feuerwehren der Ortsgemeinden Heidweiler, Dierscheid und Hetzerath und die Polizei Wittlich.