Trunkenheit m Steuer Polizei stoppt Fahrer mit 2,3 Promille

Longuich · Ein betrunkener Autofahrer ist der Polizei am Donnerstagmorgen in Longuich ins Netz gegangen. Der Mann hatte zuvor eine Leitplanke gestreift und war mit einem Platten unterwegs

Longuich: Polizei stoppt Fahrer mit 2,3 Promille
Foto: TV/Klaus Kimmling

Am Donnerstag, 05.01.2023, gegen 07:10 Uhr meldete eine aufmerksame Verkehrsteilnehmerin der Polizeiinspektion Schweich einen VW Golf, welcher von der A 602 in Schweich, auf die L 145 in Richtung Longuich abgebogen sei und dabei die Leitplanken und eine Fahrbahninsel touchierte. Dank guter Beschreibung konnte der PKW kurz vor der Ortslage Longuich mit einem platten Reifen angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Da ein durchgeführter Alkoholtest bei dem 33-jährigen Fahrzeugführer einen Wert von 2,34 Promille ergab, musste eine Blutprobe entnommen werden. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, sein Führerschein wurde einbehalten. An der Leitplanke entstand kein Schaden, der Schaden am PKW beläuft sich auf etwa 2000 EUR.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort