Verkehr Erdrutsch: N10 bei Wasserbillig gesperrt

Wasserbillig · Erneut kam es an einer steilen Hanglage an der N10 bei Wasserbillig nahe der Auffahrt zur Autobahn zu einem schweren Erdrutsch. Die Strecke an der Sauer ist deswegen voll gesperrt.

Luxemburg: N10 bei Wasserbillig nach Erdrutsch gesperrt
Foto: TV/Florian Blaes/Florian Blaes

Große Gesteinsbrocken stürzten am Freitagnachmittag auf die viel befahrene Straße, Schlammlawinen lösten sich. Daraufhin haben die Behörden aus Sicherheitsgründen die Strecke zwischen Wasserbillig und der Auffahrt zur A1 Luxemburg/Trier voll gesperrt.

Bereits im Januar 2018 kam es am gleichen Hang zu einem Erdrutsch. Damals war die Straße wochenlang voll gesperrt.

Die Schutzwand hat einen Großteil der Erdmassen abgefangen, dennoch war die Gefahr vorerst zu groß für den Verkehr.

In der kommenden Woche werden die Behörden entscheiden, wie es weitergehen soll. Von der Sperrung sind auch deutsche Pendler betroffen, die diese Strecke nach Wasserbillig/Mertert nutzen. Die Umleitung erfolgt derzeit über die A1 bis zur nächsten Ausfahrt Mertert.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort